18.11. – 19.11.2020: „Ich will deine Signale und Bedürfnisse verstehen.“  Wie lese ich ein Kleinkind in der Krippe?

Kleinkinder können oft ihre Bedürfnisse noch nicht oder nur wenig durch Sprache mitteilen. Sie kommunizieren mit uns durch klare Signale in ihrer Körpersprache. Diese müssen wir als Fachkräfte und Eltern, die diese Kinder begleiten, erst verstehen lernen, um die erforderliche Feinfühligkeit zu entwickeln, die für eine sichere Bindung und damit gute Entwicklung des Kindes notwendig ist. Häufig entstehen dabei Missverständnisse. Denn jedes Kind ist individuell, verhält und reguliert sich anders. Dabei ist sein Verhalten nicht immer das, was erwartet oder erwünscht ist. Es kommt zu Fehlinterpretationen, die einen guten Bindungsaufbau stören. Dies gilt es aufzulösen.

Anhand von einem kurzen theoretischem Input, anschaulichen Videoaufnahmen und praktischen Wahrnehmungsübungen wollen wir uns auf die spannende Körpersprache unserer Kinder in der Krippe einlassen, um sie besser zu verstehen und dadurch ihre Entwicklungsmöglichkeiten stärken. Fallbeispiele sind erwünscht.

 

Seminarort:
Caritasverband für Schleswig-Holstein
Koppelsberg
24306 Plön