05.05.2022 und 01.11.2022: Selbstfürsorge in Ausnahmesituationen – Die Basis guter traumapädagogischer Arbeit

Ausnahmesituationen, wie die gegenwärtige Pandemie stellen für Fachkräfte eine große Herausforderung dar. Denn neben allgemeinen Ungewissheiten, persönlichen Verunsicherungen und familiären Belastungen gilt es Ungewohntes und Neues in den Einrichtungen zu etablieren und zu organisieren. Dies kann Überforderungsgefühle und Stressreaktionen hervorrufen, die insbesondere traumasensibles Arbeiten beeinträchtigen.

Um (auch) mit den (hochbelasteten) Kindern weiterhin traumasensibel zu arbeiten, bedarf es einer guten Selbstfürsorge. Das Seminar möchte sie dabei unterstützen.

Inhalte:

  • Mehr Bewusstheit – Raus aus der Ohnmacht, Infos sammeln, Situationen einordnen, Orientierung im Hier und Jetzt
  • Mehr Achtsamkeit – Pflege der basalen Bedürfnisse
  • Stabilisierende Übungen – Aufbau von eigener Sicherheit
  • In Verbindung bleiben – Kontakt und Gemeinschaftsgefühl stärken

Seminarort: 
IBAF gGmbH
Fachbereich Psychologie/Psychiatrie
Kanalufer 48
24768 Rendsburg